Spotty und Betty
Spotty 
Breeze
Destiny
Aurora
Unser Zuhause
Geschichten
Fotoalbum
Links
Gästebuch

Pflegebeaglechen Betty zu Besuch 

 

5. August 2004

Betty's Frauchen ist überfordert mit dem 15 Wochen alten Welpen. Sie arbeitet halbtags und überlegt den Hund abzugeben...
Ich habe mich anerboten, jeweils vormittags auf Betty aufzupassen, damit Welpi nicht alleine daheim sein muss. Oder ist dies etwa diiiie Gelegenheit ....? Da muss ich sofort Dario fragen...

 

6. August 2004

Betty ist ein richtiger kleiner Qualgeist, auch wenn sie wie ein Engelchen aussieht.

 

 

Spotty ist sich noch nicht ganz sicher, ob ihm der Besuch gefällt... Betty setzt sich nämlich immer wieder ziemlich unhöflich über seine Grenzen hinweg.

 

 

  

9. August 2004

Das Mittagsschläfchen - anders als auf dem Sofa war Betty nicht zur Ruhe zu bringen...

 

... und spätestens da haben wir uns gedacht.... irgendwann kommt er, der zweite Beagle.

Glücklicherweise darf Betty nun doch bei ihrer Familie bleiben. Ihre Familie ist froh, sie bei den ersten Anfangsschwierigkeiten nicht wieder weggegeben zu haben. Und wir sind ebenfalls glücklich darüber. Die paar Tage, an denen Betty vormittags bei uns war, haben nämlich einiges in Bewegung gesetzt. Einerseits konnten wir einem Tierchen in Not helfen, andererseits aber auch "Zweithund" üben.

 

 

11. Oktober 2004

Alles wie gehabt... ausser dass Betty nun schon fast gleich gross ist wie Spotty.

Inzwischen habe ich "unser" Welpi schon das erste Mal besucht. Die Vorfreude ist riesig und die Zeit bis Hundi zu uns kommt wird genützt Bücher über Welpenerziehung zu lesen. So solle es auch sein.

 

Nachtrag im Februar 2005:
Leider mussten wir erfahren, dass Betty doch weggegeben wurde...
Warum überlegen sich manche Leute nicht, was es heisst "einen Hund zu haben" ? Dass es eine Verantwortung ist die man für viele Jahre eingeht, dass es ein Lebewesen ist mit einem eigenen Kopf und eigenen Bedürfnissen, dass so ein Hund das eigene Leben ganz schön durcheinander bringt...